Sonntag, 27. Mai 2012

Kleine Schokoladen-Cupcakes mit Himbeertopping...

...sind was tolles. Die liebste aller Omas bekommt eine Zitronentarte, aber ganz ohne Cupcakes wollte ich dann doch nicht aufkreuzen. Die kleinen Dinger sind schnell gemacht und schmecken ganz großartig, der Teig ist wirklich wahnsinnig saftig und schokoladig...aber vorallem fühlt man sich nicht ganz so schlecht wie nach dem Genuß eines "großen" Cupcakes, wieviele Kalorien kann so ein Minitörtchen schon transportieren! Ääähh...ja.


Kleine Schokoladencupcakes mit Himbertopping (24 Minis oder 12 normal große Cupcakes)

Zutaten:

Cupcakes

85g Zartbitterschokolade
Ich hatte noch Teig übrig...
2 Eier
120g Zucker
120g weiche Butter
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
100g Mehl
100ml Buttermilch

Topping

250g Mascarpone
120 Frischkäse
80g Puderzucker
6 EL pürierte Himbeeren

Für den Teig die Schokolade im kochenden Wasserbad schmelzen, beiseite stellen und ein wenig abkühlen lassen. Eier und Zucker schaumig schlagen, Butter zufügen und gut vermengen.
Nach und nach die geschmolzene Schokolade unterheben. Dann Backpulver, Natron, Salz und Mehl KURZ unterrühren. Zuletzt die Buttermilch dazugeben.

Die Teigmasse in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen.

Währenddessen Mascarpone und Frischkäse kurz miteinander vermischen. Nach und nach die pürierten Himbeeren und den GESIEBTEN Puderzucker unterrühren, nicht zu lange bearbeiten.
Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf den Törtchen verteilen.

Das Highlight ist hier wirklich der Schokoladenteig, ich nehme ihn als Basis für zig Rezepte. Und falls ich es noch nicht erwähnt habe, er schmeckt ganz großartig! Für die Oma ist eben nur das beste gut genug.

Viel Spaß beim Backen!

Kommentare:

  1. Huhu Piilo!

    Du bist unser Blogger der Woche!
    Schau mal: www.cupcakelook.com
    Süße Grüße

    Corinna von Cupcake Look

    AntwortenLöschen
  2. Ooohhhhh, da freu ich mich!!! Vielen Dank! <3

    AntwortenLöschen
  3. Gerade mit der Freundin am backen, der Schokoteig ist der Hammer!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das freut mich! Wie sind sie denn geworden? Gibt es Fotos? :)

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt zwar Fotos, aber ich finde das Topping war bei uns total zermatscht! Fotos kann ich leider irgendwie keine schicken, weil ich nicht weiß wie man sie reinstellt :)

    AntwortenLöschen
  6. Einfach Wahnsinn, der Schokoteig!

    Ich habe einfach die Zutaten verdoppelt und anstatt in Cupcakeförmchen in eine Kuchenform gegeben. Gebacken, Nutella rauf und fertig war der Geburttagskuchen für Mama ihren 40er.

    Lecker!

    AntwortenLöschen
  7. Warung: geht seeeeeeehr auf! nur die Hälfte befüllen....

    AntwortenLöschen